TicketShop

‚The Discovery of Passion‘

Barockkonzert

14. März 2019 20:00 Uhr - St. Johanniskirche

Die Geschichte von der „Entdeckung der Leidenschaften“ in der Musik seit Monteverdi

Dario Castello (vor 1600-um 1658)
Sonata Quarta from Libro secondo für Blockflöte, Violine und Basso continuo (Venedig, 1629)

Giovanni Paolo Cima (ca. 1570-ca. 1622)
Sonata à 4 für Blockflöte, Violine,Violone und Basso continuo

Claudio Monteverdi (1567-1643)
‚Son rubin preziosi’, Arie des Nerone aus: ‚L’Incoronazione die Poppea‘ (‚Die Krönung der Poppea‘) SV 308‚ Sì dolce è’l tormento‘, Madrigal SV 332 für Countertenor und Basso continuo

Francesco Turini (1598-1656)
Sonata à tre für Blockflöte, Violine, Basso continuo

Giovanni Bassano (1558-1617)
Ricercata für Blockflöte solo (Venedig, 1585)

Giovanni Battista Spadi (ca. 1610-1640)
Diminution über ‚Anchor che col partire‘ von Cipriano de Rore (1515 oder 1516-1565) für Blockflöte und Laute (Venedig, 1577)

Tarquinio Merula (1595-1665)
La Cattarina für Blockflöte, Violine und Basso continuo ‚Folle è ben che si crede‘ aus: Libro secondo op. 13 für Countertenor, Blockflöte und Basso continuo
Ciacona für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Pause

Tomaso Albinoni (1671-1751)
‚Pianta bella, pianta amata‘, Arie aus der Oper ‚Il Nascimento Dell’Aurora‘ für Alt, Flöte und Basso continuo

Simone Fontanelli (geb. 1961)
New Piece for Dorothee & Dmitry

Antonio Vivaldi (1678-1741)
‚Sol da te mio dolce amore‘ aus der Oper ‚Orlando furioso‘, bearbeitet für Altstimme, Flöte, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi
Sonata d-Moll op. 1 Nr. 12, RV 63 ‚La Follia‘ für Blockflöte, Violine, Basso continuo

Künstler:

nach oben