TicketShop

Tadeuz Galczuk

Tenor

Tadeuz Galczuk

Der Tenor Tadeusz Galczuk studierte an der Musikhochschule in Wrocław (Breslau) und wurde anschließend an der Staatsoper Wrocław und in Lodz engagiert. Sein Rollendebüt feierte er als Ernesto in Gaetano Donizettis „Don Pasquale“. Konzerte und Gastspiele führten ihn nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz, nach Frankreich, Belgien und Spanien. Zudem war er an einer Fernseh-Co-Produktion mit dem ZDF beteiligt. Tadeusz Galczuk hatte feste Engagements von 1985 bis 1992 am Bremer Theater, anschließend bis 2001 in Hannover. Er ist präsent auf mehreren europäischen Bühnen (Breslau, Montpellier, Rouen, Enschede, Stockholm, Salzburg und in mehreren deutschen Städten).

Seit 2001 arbeitet Tadeusz Galczuk freischaffend, gastierte in Deutschland unter anderem in Augsburg, Bremerhaven, Erfurt, Hamburg, Lübeck und Oldenburg. Er sang in Wagners Siegfried, als Alfredo in der „Fledermaus“, als Graf Zedlau im „Wiener Blut“ sowie als Sou-Chong („Land des Lächelns“). Er war in der Janacek-Oper „Aus einem Totenhaus“ als Tcherwien zu erleben sowie – an der Staatsoper Hannover wie auch in Hitzacker – in der Produktion „Sid, die Schlange, die singen wollte“ zu sehen.

Veranstaltungen bei der Musikwoche:

nach oben