NDR Kammerorchester

NDR Kammerorchester

Ein vielfältiges Repertoire im Spannungsfeld zwischen Kammermusik und Sinfonik vom Barock bis zur Gegenwart in gemeinschaftlichem Musiziergeist zu interpretieren – mit dieser Zielsetzung haben sich Musikerinnen und Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters im Jahr 2015 zum NDR Kammerorchester formiert. Als „großes Kammermusikensemble“ in einer Kernbesetzung von 15 Streichern spielt es zumeist ohne Dirigent. Die Leitung übernimmt dabei in der Regel der Erste Konzertmeister des NDR Elbphilharmonie Orchesters, Stefan Wagner, von der Violine aus.

Neben Konzerten in reiner Streicherbesetzung – wie etwa in der vergangenen Spielzeit in Wismar und Harburg – realisiert das NDR Kammerorchester auch Projekte gemeinsam mit Bläsern. In ganz flexiblen Ensemblebesetzungen wiederum war es bei seinem Debüt im Kleinen Saal der Elbphilharmonie im Rahmen des NDR Festivals „Into Iceland“ im Februar 2017 zu erleben, wo das NDR Kammerorchester zeitgenössische Werke isländischer Komponisten präsentierte.

In der aktuellen Saison war das NDR Kammerorchester in Konzerten mit Frank Peter Zimmermann im Kleinen Saal der Elbphilharmonie zu erleben und spielt im April 2018 zusammen mit dem Oboisten Albrecht Mayer Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Fiala neben der Musikwoche Hitzacker bei Konzerten in Hamburg, Harburg und Wismar.

Veranstaltungen bei vergangenen Musikwochen:

nach oben