TicketShop

José Gallardo

Klavier

In Buenos Aires geboren, begann José Gallardo als Fünfjähriger mit Klavierunterricht. Nach der Ausbildung am Konservatorium seiner Geburtsstadt studierte er bei Poldi Mildner am Fachbereich Musik der Universität Mainz und erhielt 1997 sein Diplom. Während dieser Zeit entdeckte er seine Vorliebe für Kammermusik. Musikalische Anregungen verdankt er Künstlern wie Menahem Pressler, Alfonso Montecino, Karl-Heinz Kämmerling, Eberhard Feltz, Sergiu Celibidache, Rosalyn Tureck und Bernard Greenhouse.

José Gallardo hat zahlreiche nationale und internationale Preise errungen. Einladungen zu vielen Tourneen und Festivals folgten, etwa zum Kammermusikfestival Lockenhaus, zum Verbier Festival, Lucerne Festival, zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, Schwetzinger Festspielen, nach Schleswig-Holstein, Hitzacker, zum Kaposfest nach Ungarn, zum Kronberg Festival und zum Warschau Chopin-Festival.

Eine rege Konzerttätigkeit und kammermusikalische Zusammenarbeit verbindet José Gallardo mit Vilde Frang, Barnabás Kelemen, Gidon Kremer, Linus Roth, Benjamin Schmid, Nils Mönkemeyer, Tomoko Akasaka, Andreas Ottensamer, Nicolas Altstaedt, Julius Berger, Maximilian Hornung, Benedict Klöckner sowie Miklós Perényi und führt ihn nach Europa, Asien, Israel, Ozeanien und Südamerika. Aufnahmen unter anderem bei Warner, Deutsche Grammophone, Challenge Records, Genuin, NEON, Oehms Classics und Naxos sowie Hörfunk- und Fernsehproduktionen bei BR, SWR, MDR, BBC, RAI liegen vor.

Von 1998 bis 2008 war José Gallardo Dozent am Fachbereich Musik der Universität Mainz, seit Herbst 2008 lehrt er am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Seit 2013 ist er neben Andreas Ottensamer Künstlerischer Leiter des Bürgenstock Festivals bei und in Luzern.

Webseite: www.gallardo.de/

Veranstaltungen bei der Musikwoche:

nach oben