TicketShop

Ludwig Güttler

Trompete

Ludwig Güttler

Ludwig Güttler zählt als Solist auf Trompete und Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen seiner Generation. Dank seines vielseitig angelegten Wirkungskreises genießt er ein weltweites Renommee als Dirigent, Forscher, Veranstalter und Förderer. Mehr als 60 Tonträger liegen vor und dokumentieren sein Wirken als Kammermusiker, Solist und Dirigent. Güttlers besonderes Interesse gilt der Wiederbelebung der sächsischen Hofmusik des 18. Jahrhunderts. Seinen Forschungen ist es zu verdanken, dass die Konzertliteratur durch zahlreiche vergessene oder zuvor unbekannte Werke dieser Epoche bereichert wurde. Güttler hat an der Neuentwicklung des Corno da caccia maßgeblich mitgewirkt. Er gründete 1976 das Leipziger Bach-Collegium, 1978 das Blechbläserensemble Ludwig Güttler sowie 1985 das Kammerorchester Virtuosi Saxoniae, deren Leiter und Solist er bis heute ist.

Für seine großartigen Leistungen wurde Güttler vielfach ausgezeichnet. Als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche erhielt er den Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung, für seine Verdienste um das Werk Johann Adolf Hasses den Claus Brendel Preis. Darüber hinaus ist er als künstlerischer Leiter von Musikfestivals erfolgreich. Mit ‚Sandstein und Musik’ hat er ein musikalisches Ereignis mit ins Leben gerufen, das Publikum aus dem In- und Ausland in der Sächsischen Schweiz begeistert. 1987, noch zu DDR-Zeiten, erlebte die von ihm mit initiierte Musikwoche Hitzacker ihren ersten Jahrgang. Er leitete sie bis 2015 und kehrt nun an seine langjährige Wirkungsstätte zurück.

Webseite: www.guettler.com

Veranstaltungen bei der Musikwoche:

nach oben